amtsdruckschrift.at

Monika Bargmanns Weblog über Public Sector Information; Amts- und Behördenbibliotheken; elektronische Gesetzgebung, Verwaltung, Justiz; digitale Politik. Schwerpunkt Österreich & EU; meistens deutsch, manchmal englisch, selten in anderen Sprachen (früher: "eGovernment, eDemocracy, ePolitics").
Monika Bargmann's Weblog about public sector information, government libraries, government information, eGovernment, eDemocracy, ePolitics. Main focus on Austria & Europe.

Donnerstag, März 17, 2005

Am Freitag um 10 Uhr laden Hans Zeger (Arge Daten) und Eduard Schebesta (Verband österreichischer medizinischer Softwarehersteller) ins Restaurant Vestibül zur Pressekonferenz "e-card - big brother is watching you!, denn "die Zusammenfassung aller sensiblen Gesundheitsdaten in einem einzigen Knotenpunkt, dem sogenannten Peering Point, führt zu einer Monopolbildung und öffnet einem möglichen Datenmissbrauch Tür und Tor". Kritisiert wird darüber hinaus, dass die Ärzte ihre Kommunikationsmittel nicht mehr frei wählen könnten.
Wobei ich letzteres Argument fadenscheinig finde - ich denke, man soll von seinen VertragspartnerInnen schon erwarten bzw. verlangen können, sich modernen Medien nicht völlig zu verschließen. Ob das gerade mittels e-card sein muss, ist eine andere Frage.

Labels: ,

1 Comments:

  • At 3:19 nachm., Anonymous Anonym said…

    Aktuelle Ergänzung: Der Österreichische Hausärzteverband schließt sich der Kritik der ARGE Daten an: Die elektronische Rezeptdatenübermittlung der Apotheken habe PatientInnen und VertragsärztInnen für die Sozialversicherungen gläsern gemacht. (Quelle: APA OTS)

     

Kommentar veröffentlichen

<< Home